Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

§ 128 Notarielle Beurkundung

Ist durch Gesetz notarielle Beurkundung eines Vertrags vorgeschrieben, so genügt es, wenn zunächst der Antrag und sodann die Annahme des Antrags von einem Notar beurkundet wird.






Anzeige


§ 611 BGB - Vertragstypische Pflichten beim Dienstve...

7198 Aufrufe, zuletzt am 15.01.2018

§ 145 BGB - Bindung an den Antrag

7082 Aufrufe, zuletzt am 16.01.2018

§ 437 BGB - Rechte des Käufers bei Mängeln

6221 Aufrufe, zuletzt am 16.01.2018

§ 123 BGB - Anfechtbarkeit wegen Täuschung oder Droh...

5129 Aufrufe, zuletzt am 16.01.2018

§ 434 BGB - Sachmangel

4529 Aufrufe, zuletzt am 16.01.2018

Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.