Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

§ 133 Auslegung einer Willenserklärung

Bei der Auslegung einer Willenserklärung ist der wirkliche Wille zu erforschen und nicht an dem buchstäblichen Sinne des Ausdrucks zu haften.






Anzeige


Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.