Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

§ 8 Wohnsitz nicht voll Geschäftsfähiger

(1) Wer geschäftsunfähig oder in der Geschäftsfähigkeit beschränkt ist, kann ohne den Willen seines gesetzlichen Vertreters einen Wohnsitz weder begründen noch aufheben.
(2) Ein Minderjähriger, der verheiratet ist oder war, kann selbständig einen Wohnsitz begründen und aufheben.






Anzeige


§ 611 BGB - Vertragstypische Pflichten beim Dienstve...

7198 Aufrufe, zuletzt am 15.01.2018

§ 145 BGB - Bindung an den Antrag

7084 Aufrufe, zuletzt am 16.01.2018

§ 437 BGB - Rechte des Käufers bei Mängeln

6226 Aufrufe, zuletzt am 16.01.2018

§ 123 BGB - Anfechtbarkeit wegen Täuschung oder Droh...

5129 Aufrufe, zuletzt am 16.01.2018

§ 434 BGB - Sachmangel

4532 Aufrufe, zuletzt am 16.01.2018

Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.