Bundesurlaubsgesetz (BUrlG)

§ 6 Ausschluß von Doppelansprüchen

(1) Der Anspruch auf Urlaub besteht nicht, soweit dem Arbeitnehmer für das laufende Kalenderjahr bereits von einem früheren Arbeitgeber Urlaub gewährt worden ist.
(2) Der Arbeitgeber ist verpflichtet, bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses dem Arbeitnehmer eine Bescheinigung über den im laufenden Kalenderjahr gewährten oder abgegoltenen Urlaub auszuhändigen.






Anzeige


§ 1 BUrlG - Urlaubsanspruch

12665 Aufrufe, zuletzt am 18.11.2017

§ 3 BUrlG - Dauer des Urlaubs

9092 Aufrufe, zuletzt am 18.11.2017

§ 7 BUrlG - Zeitpunkt, Übertragbarkeit und Abgeltung...

6465 Aufrufe, zuletzt am 19.11.2017

§ 5 BUrlG - Teilurlaub

5508 Aufrufe, zuletzt am 18.11.2017

§ 2 BUrlG - Geltungsbereich

4022 Aufrufe, zuletzt am 19.11.2017

Das große Nachschlagewerk im Internet. Rechtswörterbuch.de.