GmbH Gesetz (GmbHG)

§ 74 Schluss der Liquidation

(1) Ist die Liquidation beendet und die Schlußrechnung gelegt, so haben die Liquidatoren den Schluß der Liquidation zur Eintragung in das Handelsregister anzumelden. Die Gesellschaft ist zu löschen.
(2) Nach Beendigung der Liquidation sind die Bücher und Schriften der Gesellschaft für die Dauer von zehn Jahren einem der Gesellschafter oder einem Dritten in Verwahrung zu geben. Der Gesellschafter oder der Dritte wird in Ermangelung einer Bestimmung des Gesellschaftsvertrags oder eines Beschlusses der Gesellschafter durch das Gericht (§ 7 Abs. 1) bestimmt.
(3) Die Gesellschafter und deren Rechtsnachfolger sind zur Einsicht der Bücher und Schriften berechtigt. Gläubiger der Gesellschaft können von dem Gericht (§ 7 Abs. 1) zur Einsicht ermächtigt werden.






Anzeige


§ 47 GmbHG - Abstimmung

3808 Aufrufe, zuletzt am 23.11.2017

§ 14 GmbHG - Einlagepflicht

3734 Aufrufe, zuletzt am 23.11.2017

§ 1 GmbHG - Zweck; Gründerzahl

3587 Aufrufe, zuletzt am 23.11.2017

§ 15 GmbHG - Übertragung von Geschäftsanteilen

3234 Aufrufe, zuletzt am 23.11.2017

§ 2 GmbHG - Form des Gesellschaftsvertrags

3062 Aufrufe, zuletzt am 23.11.2017

Das große Nachschlagewerk im Internet. Rechtswörterbuch.de.