Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG)

§ 49 Akteneinsicht des Betroffenen und der Verwaltungsbehörde

(1) Die Verwaltungsbehörde kann dem Betroffenen Einsicht in die Akten unter Aufsicht gewähren, soweit nicht überwiegende schutzwürdige Interessen Dritter entgegenstehen.
(2) Ist die Staatsanwaltschaft Verfolgungsbehörde, so ist die sonst zuständige Verwaltungsbehörde befugt, die Akten, die dem Gericht vorliegen oder im gerichtlichen Verfahren vorzulegen wären, einzusehen sowie sichergestellte und beschlagnahmte Gegenstände zu besichtigen. Die Akten werden der Verwaltungsbehörde auf Antrag zur Einsichtnahme übersandt.






Anzeige


§ 43 OWiG - Abgabe an die Verwaltungsbehörde

6543 Aufrufe, zuletzt am 20.11.2017

§ 47 OWiG - Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten

5496 Aufrufe, zuletzt am 20.11.2017

§ 117 OWiG - Unzulässiger Lärm

4730 Aufrufe, zuletzt am 19.11.2017

§ 118 OWiG - Belästigung der Allgemeinheit

4724 Aufrufe, zuletzt am 19.11.2017

§ 19 OWiG - Tateinheit

4256 Aufrufe, zuletzt am 19.11.2017

Mehr als 6000 Rechtsbegriffe verständlich erklärt. Rechtswörterbuch.de.