Strafgesetzbuch (StGB)

§ 102 Angriff gegen Organe und Vertreter ausländischer Staaten

(1) Wer einen Angriff auf Leib oder Leben eines ausländischen Staatsoberhaupts, eines Mitglieds einer ausländischen Regierung oder eines im Bundesgebiet beglaubigten Leiters einer ausländischen diplomatischen Vertretung begeht, während sich der Angegriffene in amtlicher Eigenschaft im Inland aufhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe, in besonders schweren Fällen mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.
(2) Neben einer Freiheitsstrafe von mindestens sechs Monaten kann das Gericht die Fähigkeit, öffentliche Ämter zu bekleiden, die Fähigkeit, Rechte aus öffentlichen Wahlen zu erlangen, und das Recht, in öffentlichen Angelegenheiten zu wählen oder zu stimmen, aberkennen (§ 45 Abs. 2 und 5).






Anzeige


§ 15 StGB - Vorsätzliches und fahrlässiges Handeln

16871 Aufrufe, zuletzt am 22.11.2017

§ 223 StGB - Körperverletzung

11430 Aufrufe, zuletzt am 22.11.2017

§ 185 StGB - Beleidigung

8778 Aufrufe, zuletzt am 22.11.2017

§ 246 StGB - Unterschlagung

8716 Aufrufe, zuletzt am 21.11.2017

§ 242 StGB - Diebstahl

8337 Aufrufe, zuletzt am 22.11.2017

Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.