Strafgesetzbuch (StGB)

§ 41 Geldstrafe neben Freiheitsstrafe

Hat der Täter sich durch die Tat bereichert oder zu bereichern versucht, so kann neben einer Freiheitsstrafe eine sonst nicht oder nur wahlweise angedrohte Geldstrafe verhängt werden, wenn dies auch unter Berücksichtigung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse des Täters angebracht ist. Dies gilt nicht, wenn das Gericht nach § 43a eine Vermögensstrafe verhängt.






Anzeige


§ 15 StGB - Vorsätzliches und fahrlässiges Handeln

16876 Aufrufe, zuletzt am 23.11.2017

§ 223 StGB - Körperverletzung

11431 Aufrufe, zuletzt am 22.11.2017

§ 185 StGB - Beleidigung

8779 Aufrufe, zuletzt am 22.11.2017

§ 246 StGB - Unterschlagung

8719 Aufrufe, zuletzt am 22.11.2017

§ 242 StGB - Diebstahl

8340 Aufrufe, zuletzt am 23.11.2017

Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.