Strafgesetzbuch (StGB)

§ 45b Wiederverleihung von Fähigkeiten und Rechten

(1) Das Gericht kann nach § 45 Abs. 1 und 2 verlorene Fähigkeiten und nach § 45 Abs. 5 verlorene Rechte wiederverleihen, wenn
1.der Verlust die Hälfte der Zeit, für die er dauern sollte, wirksam war und
2.zu erwarten ist, daß der Verurteilte künftig keine vorsätzlichen Straftaten mehr begehen wird.
(2) In die Fristen wird die Zeit nicht eingerechnet, in welcher der Verurteilte auf behördliche Anordnung in einer Anstalt verwahrt worden ist.






Anzeige


§ 15 StGB - Vorsätzliches und fahrlässiges Handeln

17117 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

§ 223 StGB - Körperverletzung

11583 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

§ 185 StGB - Beleidigung

8867 Aufrufe, zuletzt am 16.01.2018

§ 246 StGB - Unterschlagung

8807 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

§ 242 StGB - Diebstahl

8461 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.