Strafprozessordnung (StPO)

§ 138

(1) Zu Verteidigern können Rechtsanwälte sowie die Rechtslehrer an deutschen Hochschulen im Sinne des Hochschulrahmengesetzes mit Befähigung zum Richteramt gewählt werden.
(2) Andere Personen können nur mit Genehmigung des Gerichts und, wenn der Fall einer notwendigen Verteidigung vorliegt und der Gewählte nicht zu den Personen gehört, die zu Verteidigern bestellt werden dürfen, nur in Gemeinschaft mit einer solchen als Wahlverteidiger zugelassen werden.






Anzeige


§ 152 StPO - StPO

3116 Aufrufe, zuletzt am 15.01.2018

§ 163 StPO - StPO

2920 Aufrufe, zuletzt am 18.01.2018

§ 163b StPO - StPO

2888 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

§ 68 StPO - StPO

2819 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

§ 203 StPO - StPO

2582 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

Das große Nachschlagewerk im Internet. Rechtswörterbuch.de.