Strafprozessordnung (StPO)

§ 158

(1) Die Anzeige einer Straftat und der Strafantrag können bei der Staatsanwaltschaft, den Behörden und Beamten des Polizeidienstes und den Amtsgerichten mündlich oder schriftlich angebracht werden. Die mündliche Anzeige ist zu beurkunden.
(2) Bei Straftaten, deren Verfolgung nur auf Antrag eintritt, muß der Antrag bei einem Gericht oder der Staatsanwaltschaft schriftlich oder zu Protokoll, bei einer anderen Behörde schriftlich angebracht werden.






Anzeige


§ 152 StPO - StPO

3043 Aufrufe, zuletzt am 18.11.2017

§ 163 StPO - StPO

2877 Aufrufe, zuletzt am 17.11.2017

§ 163b StPO - StPO

2836 Aufrufe, zuletzt am 18.11.2017

§ 68 StPO - StPO

2747 Aufrufe, zuletzt am 17.11.2017

§ 203 StPO - StPO

2529 Aufrufe, zuletzt am 17.11.2017

Das große Nachschlagewerk im Internet. Rechtswörterbuch.de.