Strafprozessordnung (StPO)

§ 219

(1) Verlangt der Angeklagte die Ladung von Zeugen oder Sachverständigen oder die Herbeischaffung anderer Beweismittel zur Hauptverhandlung, so hat er unter Angabe der Tatsachen, über die der Beweis erhoben werden soll, seine Anträge bei dem Vorsitzenden des Gerichts zu stellen. Die hierauf ergehende Verfügung ist ihm bekanntzumachen.
(2) Beweisanträge des Angeklagten sind, soweit ihnen stattgegeben ist, der Staatsanwaltschaft mitzuteilen.






Anzeige


§ 152 StPO - StPO

3116 Aufrufe, zuletzt am 15.01.2018

§ 163 StPO - StPO

2920 Aufrufe, zuletzt am 18.01.2018

§ 163b StPO - StPO

2888 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

§ 68 StPO - StPO

2819 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

§ 203 StPO - StPO

2582 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.