Verwaltungsrecht

Aufdrängende Sonderzuweisung

Eine aufdrängende Sonderzuweisung ist eine gesetzliche Bestimmung, die eine Streitigkeit der Verwaltungs-gerichtsbarkeit zuordnet. Aufdrängende Sonderzuweisungen gehen der Generalklausel nach § 40 VwGO vor. Eine sehr klausurrelevante aufdrängende Sonderzuweisung ist § 126 I BRRG.


Anzeige


Weitere Begriffe und Definitionen 2

Mit dem Begriff Aufdrängende Sonderzuweisung sind weitere ähnliche oder verwandte Artikel, Rechtsbegriffe und Definitionen aus dem Rechtswörterbuch verknüpft.



Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.