Allgemeiner Teil

Kausalität (1)

Kausal ist jede Handlung, die nicht hinweggedacht werden kann, ohne dass der konkrete Erfolg entfiele. Jede Handlung, die "conditio sine qua non" für den konkreten Erfolg ist, ist gleichwertig (=Äquivalenz- oder Bedingungstheorie)


Anzeige



Mehr als 6000 Rechtsbegriffe verständlich erklärt. Rechtswörterbuch.de.