Schuldrecht

Spiel, Wette

Spiel- und Wettverträge führen gemäß § 762 BGB grundsätzlich zu einer sog. unvollkommenen Verbindlichkeit. Es wird dabei keine eine einklagbare Schuld begründet, bei Leistung besteht kein Rückforderungsanspruch.

§ 762 BGB wird auch auf Neben- und Hilfsgeschäfte angewendet, die im Zusammenhang mit einem Spiel oder einer Wette stehen. § 762 BGB wird jedoch nicht auf Hilfsgeschäfte angewendet, die im Zusammenhang mit staatlich genehmigten Spielen im Sinne des § 763 BGB stehen.


Anzeige



Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.