Handelsrecht

Versicherungsvertreter

Versicherungsvertreter ist gemäß § 92 Handelsgesetzbuch (HGB), wer als Handelsvertreter damit betraut ist, Versicherungsverträge zu vermitteln oder abzuschließen. Der Versicherungsvertreter stellt damit eine besondere Form des Handelsvertreters dar.

Auf den Versicherungsvertreter sind gem. § 92 Abs. 2 HGB die Vorschriften für das Vertragsverhältnis zwischen Handelsvertreter und Unternehmer im allgemeinen anzuwenden. Ausnahmen finden sich in § 92 Abs. 3 und Abs. 4 HGB.



Anzeige


Weitere Begriffe und Definitionen 4

Mit dem Begriff Versicherungsvertreter sind weitere ähnliche oder verwandte Artikel, Rechtsbegriffe und Definitionen aus dem Rechtswörterbuch verknüpft.

  • Handelsvertreter

    Handelsvertreter gemäß § 84 Abs. 1 Handelsgesetzbuch (HGB) ist, wer als selbständiger Gewerbetreibender ständig damit betraut ist, für einen anderen (...)

  • Handelsvertretervertrag

    Der sog. Handelsvertretervertrag ist ein Vertrag zwischen einem Unternehmer und einem Handelsvertreter. Es handelt sich um einen (...)

  • Provisionsanspruch des Handelsvertreters

    Der Handelsvertreter hat gemäß § 87a Abs. 1 Handelsgesetzbuch (HGB) einen Anspruch auf Auszahlung der vereinbarten Provision für jedes von ihm (...)



Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.