Verwaltungsrecht

Verwaltungsakt, Begründung

Zur rechten Form des Verwaltungsakts gehört grundsätzlich auch die Begründung. Der schriftlich erlassene Verwaltungsakt muss begründet werden (§ 39 I VwVfG). In der Begründung sind die entscheidungserheblichen tatsächlichen und rechtlichen Gesichtspunkte mitzuteilen. Hatte die Behörde Ermessensspielraum, so müssen auch die maßgeblichen Ermessenserwägungen angegeben werden.


Anzeige


Weitere Begriffe und Definitionen 1

Mit dem Begriff Verwaltungsakt, Begründung sind weitere ähnliche oder verwandte Artikel, Rechtsbegriffe und Definitionen aus dem Rechtswörterbuch verknüpft.

  • Verwaltungsakt

    Der Begriff Verwaltungsakt ist in § 35 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) legaldefiniert. Ein Verwaltungsakt ist danach jede Verfügung, Entscheidung (...)



Gesetze und Verordnungen 2

Mit dem Begriff Verwaltungsakt, Begründung sind weitere Normen und Gesetze verknüpft. Alle relevanten Einträge aus dem Rechtswörterbuch anzeigen.



Mehr als 6000 Rechtsbegriffe verständlich erklärt. Rechtswörterbuch.de.