Verfassungsrecht

Zwischenstaatliche Einrichtungen

Eine zwischenstaatliche Einrichtung ist ein Rechtsträger des Völkerrechts, an dem mehrere Staaten in der Weise beteiligt sind, dass sie Hoheitstrechte auf die zwischenstaatliche Einrichtung übertragen. Die zwischenstaatliche Einrichtung handelt durch ihre Organe. Die Organe der zwischenstaatlichen Einrichtung können gegenüber den beteiligten Staaten und ihren Bürgern unmittelbar hoheitlich tätig werden.


Anzeige



Das große Nachschlagewerk im Internet. Rechtswörterbuch.de.