GmbH Gesetz (GmbHG)

§ 49 Einberufung der Versammlung

(1) Die Versammlung der Gesellschafter wird durch die Geschäftsführer berufen.
(2) Sie ist außer den ausdrücklich bestimmten Fällen zu berufen, wenn es im Interesse der Gesellschaft erforderlich erscheint.
(3) Insbesondere muß die Versammlung unverzüglich berufen werden, wenn aus der Jahresbilanz oder aus einer im Laufe des Geschäftsjahres aufgestellten Bilanz sich ergibt, daß die Hälfte des Stammkapitals verloren ist.




Artikel zu § 49 GmbHG 1

Zu § 49 GmbHG sind weitere Artikel und Definitionen im Rechtswörterbuch vorhanden.

Anzeige


§ 47 GmbHG - Abstimmung

3800 Aufrufe, zuletzt am 18.11.2017

§ 14 GmbHG - Einlagepflicht

3725 Aufrufe, zuletzt am 18.11.2017

§ 1 GmbHG - Zweck; Gründerzahl

3576 Aufrufe, zuletzt am 18.11.2017

§ 15 GmbHG - Übertragung von Geschäftsanteilen

3227 Aufrufe, zuletzt am 18.11.2017

§ 2 GmbHG - Form des Gesellschaftsvertrags

3050 Aufrufe, zuletzt am 17.11.2017

Mehr als 6000 Rechtsbegriffe verständlich erklärt. Rechtswörterbuch.de.