GmbH Gesetz (GmbHG)

§ 56 Kapitalerhöhung mit Sacheinlagen

(1) Sollen Sacheinlagen geleistet werden, so müssen ihr Gegenstand und der Nennbetrag des Geschäftsanteils, auf den sich die Sacheinlage bezieht, im Beschluß über die Erhöhung des Stammkapitals festgesetzt werden. Die Festsetzung ist in die in § 55 Abs. 1 bezeichnete Erklärung des Übernehmers aufzunehmen.
(2) Die §§ 9 und 19 Abs. 2 Satz 2 und Abs. 4 finden entsprechende Anwendung.






Anzeige


§ 47 GmbHG - Abstimmung

3799 Aufrufe, zuletzt am 17.11.2017

§ 14 GmbHG - Einlagepflicht

3723 Aufrufe, zuletzt am 17.11.2017

§ 1 GmbHG - Zweck; Gründerzahl

3575 Aufrufe, zuletzt am 14.11.2017

§ 15 GmbHG - Übertragung von Geschäftsanteilen

3226 Aufrufe, zuletzt am 15.11.2017

§ 2 GmbHG - Form des Gesellschaftsvertrags

3049 Aufrufe, zuletzt am 16.11.2017

Mehr als 6000 Rechtsbegriffe verständlich erklärt. Rechtswörterbuch.de.