Strafgesetzbuch (StGB)

§ 202b Abfangen von Daten

Wer unbefugt sich oder einem anderen unter Anwendung von technischen Mitteln nicht für ihn bestimmte Daten (§ 20A Abs. 2) aus einer nichtöffentlichen Datenübermittlung oder aus der elektromagnetischen Abstrahlung einer Datenverarbeitungsanlage verschafft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist.






Anzeige


§ 15 StGB - Vorsätzliches und fahrlässiges Handeln

16883 Aufrufe, zuletzt am 24.11.2017

§ 223 StGB - Körperverletzung

11433 Aufrufe, zuletzt am 23.11.2017

§ 185 StGB - Beleidigung

8782 Aufrufe, zuletzt am 23.11.2017

§ 246 StGB - Unterschlagung

8722 Aufrufe, zuletzt am 23.11.2017

§ 242 StGB - Diebstahl

8344 Aufrufe, zuletzt am 24.11.2017

Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.