Strafgesetzbuch (StGB)

§ 93 Begriff des Staatsgeheimnisses

(1) Staatsgeheimnisse sind Tatsachen, Gegenstände oder Erkenntnisse, die nur einem begrenzten Personenkreis zugänglich sind und vor einer fremden Macht geheimgehalten werden müssen, um die Gefahr eines schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland abzuwenden.
(2) Tatsachen, die gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung oder unter Geheimhaltung gegenüber den Vertragspartnern der Bundesrepublik Deutschland gegen zwischenstaatlich vereinbarte Rüstungsbeschränkungen verstoßen, sind keine Staatsgeheimnisse.






Anzeige


§ 15 StGB - Vorsätzliches und fahrlässiges Handeln

17117 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

§ 223 StGB - Körperverletzung

11583 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

§ 185 StGB - Beleidigung

8867 Aufrufe, zuletzt am 16.01.2018

§ 246 StGB - Unterschlagung

8807 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

§ 242 StGB - Diebstahl

8461 Aufrufe, zuletzt am 17.01.2018

Das große Nachschlagewerk im Internet. Rechtswörterbuch.de.