Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

§ 1059b Unpfändbarkeit


Ein Nießbrauch kann auf Grund der Vorschrift des § 1059a weder gepfändet noch verpfändet noch mit einem Nießbrauch belastet werden.

§ 1059b BGB - Kommentierung (Bürgerliches Gesetzbuch)

Zu § 1059b BGB sind aktuell keine Kommentare vorhanden.