Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

§ 1839 Auskunftspflicht des Vormunds


Der Vormund sowie der Gegenvormund hat dem Familiengericht auf Verlangen jederzeit über die Führung der Vormundschaft und über die persönlichen Verhältnisse des Mündels Auskunft zu erteilen.

Zu § 1839 BGB sind aktuell keine Kommentare vorhanden.