Bürgerliches Gesetzbuch

§ 2100 BGB

Nacherbe

Der Erblasser kann einen Erben in der Weise einsetzen, dass dieser erst Erbe wird, nachdem zunächst ein anderer Erbe geworden ist (Nacherbe).

Rechtswörterbuch

Mit § 2100 BGB sind Artikel, Begriffe und Definitionen aus dem Rechtswörterbuch verknüpft.


  • Nacherbschaft
    Nacherbe ist, wer erst dann Erbe des Erblassers wird, wenn zuvor ein anderer Erbe war (§ 2100 BGB). Durch die Bestimmung einer Vor- und Nacherbschaft kann der Erblasser demnach anordnen, [...]