Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

§ 236 Buchforderungen


Mit einer Schuldbuchforderung gegen den Bund oder ein Land kann Sicherheit nur in Höhe von drei Vierteln des Kurswerts der Wertpapiere geleistet werden, deren Aushändigung der Gläubiger gegen Löschung seiner Forderung verlangen kann.

Zu § 236 BGB sind aktuell keine Kommentare vorhanden.