Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

§ 242 Leistung nach Treu und Glauben


Der Schuldner ist verpflichtet, die Leistung so zu bewirken, wie Treu und Glauben mit Rücksicht auf die Verkehrssitte es erfordern.

Rechtswörterbuch

Mit § 242 BGB sind weitere Artikel, Begriffe und Definitionen aus dem Rechtswörterbuch verknüpft.


  • Verkehrssicherungspflichten
    Verkehrssicherungspflichten ergeben sich gemäß § 242 BGB immer dann, wenn jemand durch die Eröffnung eines Verkehrs, durch die Teilnahme an einem Verkehr oder durch die Einwirkung auf einen [...]

§ 242 BGB - Kommentierung (Bürgerliches Gesetzbuch)

Zu § 242 BGB sind aktuell keine Kommentare vorhanden.