Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

§ 398 Abtretung


Eine Forderung kann von dem Gläubiger durch Vertrag mit einem anderen auf diesen übertragen werden (Abtretung). Mit dem Abschluss des Vertrags tritt der neue Gläubiger an die Stelle des bisherigen Gläubigers.

§ 398 BGB - Kommentierung (Bürgerliches Gesetzbuch)

Zu § 398 BGB sind aktuell keine Kommentare vorhanden.