Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

§ 768 Einreden des Bürgen


(1) Der Bürge kann die dem Hauptschuldner zustehenden Einreden geltend machen. Stirbt der Hauptschuldner, so kann sich der Bürge nicht darauf berufen, dass der Erbe für die Verbindlichkeit nur beschränkt haftet.
(2) Der Bürge verliert eine Einrede nicht dadurch, dass der Hauptschuldner auf sie verzichtet.

§ 768 BGB - Kommentierung (Bürgerliches Gesetzbuch)

Zu § 768 BGB sind aktuell keine Kommentare vorhanden.