Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

§ 952 Eigentum an Schuldurkunden


(1) Das Eigentum an dem über eine Forderung ausgestellten Schuldschein steht dem Gläubiger zu. Das Recht eines Dritten an der Forderung erstreckt sich auf den Schuldschein.
(2) Das Gleiche gilt für Urkunden über andere Rechte, kraft deren eine Leistung gefordert werden kann, insbesondere für Hypotheken-, Grundschuld- und Rentenschuldbriefe.

§ 952 BGB - Kommentierung (Bürgerliches Gesetzbuch)

Zu § 952 BGB sind aktuell keine Kommentare vorhanden.