GmbH Gesetz (GmbHG)

§ 26 Nachschusspflicht

(1) Im Gesellschaftsvertrag kann bestimmt werden, daß die Gesellschafter über die Nennbeträge der Geschäftsanteile hinaus die Einforderung von weiteren Einzahlungen (Nachschüssen) beschließen können.
(2) Die Einzahlung der Nachschüsse hat nach Verhältnis der Geschäftsanteile zu erfolgen.
(3) Die Nachschußpflicht kann im Gesellschaftsvertrag auf einen bestimmten, nach Verhältnis der Geschäftsanteile festzusetzenden Betrag beschränkt werden.






Anzeige


§ 47 GmbHG - Abstimmung

3902 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

§ 14 GmbHG - Einlagepflicht

3849 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

§ 1 GmbHG - Zweck; Gründerzahl

3687 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

§ 15 GmbHG - Übertragung von Geschäftsanteilen

3374 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

§ 2 GmbHG - Form des Gesellschaftsvertrags

3155 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

Mehr als 6000 Rechtsbegriffe verständlich erklärt. Rechtswörterbuch.de.