Kündigungsschutzgesetz (KSchG)

§ 7 Wirksamwerden der Kündigung



Wird die Rechtsunwirksamkeit einer Kündigung nicht rechtzeitig geltend gemacht (§ 4 Satz 1, §§ 5 und 6), so gilt die Kündigung als von Anfang an rechtswirksam; ein vom Arbeitnehmer nach § 2 erklärter Vorbehalt erlischt.

Zu § 7 KSchG sind aktuell keine Kommentare vorhanden.