Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG)

§ 10 Vorsatz und Fahrlässigkeit

Als Ordnungswidrigkeit kann nur vorsätzliches Handeln geahndet werden, außer wenn das Gesetz fahrlässiges Handeln ausdrücklich mit Geldbuße bedroht.






Anzeige


§ 43 OWiG - Abgabe an die Verwaltungsbehörde

7315 Aufrufe, zuletzt am 23.04.2018

§ 47 OWiG - Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten

6460 Aufrufe, zuletzt am 23.04.2018

§ 118 OWiG - Belästigung der Allgemeinheit

5282 Aufrufe, zuletzt am 23.04.2018

§ 117 OWiG - Unzulässiger Lärm

5244 Aufrufe, zuletzt am 23.04.2018

§ 19 OWiG - Tateinheit

4589 Aufrufe, zuletzt am 23.04.2018

Das große Nachschlagewerk im Internet. Rechtswörterbuch.de.