Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG)

§ 102 Nachträgliches Strafverfahren



(1) Wird nach Rechtskraft des Bußgeldbescheides wegen derselben Handlung die öffentliche Klage erhoben, so soll die Vollstreckungsbehörde die Vollstreckung des Bußgeldbescheides insoweit aussetzen.
(2) Sind die Entscheidungen nach § 86 Abs. 1 und 2 im Strafverfahren unterblieben, so sind sie von dem Gericht nachträglich zu treffen.

Zu § 102 OWiG sind aktuell keine Kommentare vorhanden.