Strafgesetzbuch (StGB)

§ 183a Erregung öffentlichen Ärgernisses

Wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 183 mit Strafe bedroht ist.






Anzeige


§ 15 StGB - Vorsätzliches und fahrlässiges Handeln

17496 Aufrufe, zuletzt am 26.04.2018

§ 223 StGB - Körperverletzung

11849 Aufrufe, zuletzt am 26.04.2018

§ 185 StGB - Beleidigung

8999 Aufrufe, zuletzt am 27.04.2018

§ 246 StGB - Unterschlagung

8963 Aufrufe, zuletzt am 26.04.2018

§ 242 StGB - Diebstahl

8640 Aufrufe, zuletzt am 26.04.2018

Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.