Strafgesetzbuch (StGB)

§ 234 Menschenraub

(1) Wer sich einer anderen Person mit Gewalt, durch Drohung mit einem empfindlichen Übel oder durch List bemächtigt, um sie in hilfloser Lage auszusetzen oder dem Dienst in einer militärischen oder militärähnlichen Einrichtung im Ausland zuzuführen, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren bestraft.
(2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.






Anzeige


§ 15 StGB - Vorsätzliches und fahrlässiges Handeln

17301 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

§ 223 StGB - Körperverletzung

11712 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

§ 185 StGB - Beleidigung

8912 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

§ 246 StGB - Unterschlagung

8898 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

§ 242 StGB - Diebstahl

8558 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

Mehr als 6000 Rechtsbegriffe verständlich erklärt. Rechtswörterbuch.de.