Strafgesetzbuch (StGB)

§ 56e Nachträgliche Entscheidungen


Das Gericht kann Entscheidungen nach den §§ 56b bis 56d auch nachträglich treffen, ändern oder aufheben.

Zu § 56e StGB sind aktuell keine Kommentare vorhanden.