Strafgesetzbuch (StGB)

§ 68 Voraussetzungen der Führungsaufsicht

(1) Hat jemand wegen einer Straftat, bei der das Gesetz Führungsaufsicht besonders vorsieht, zeitige Freiheitsstrafe von mindestens sechs Monaten verwirkt, so kann das Gericht neben der Strafe Führungsaufsicht anordnen, wenn die Gefahr besteht, daß er weitere Straftaten begehen wird.
(2) Die Vorschriften über die Führungsaufsicht kraft Gesetzes (§§ 67b, 67c, 67d Abs. 2 bis 6 und § 68f) bleiben unberührt.






Anzeige


§ 15 StGB - Vorsätzliches und fahrlässiges Handeln

17301 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

§ 223 StGB - Körperverletzung

11712 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

§ 185 StGB - Beleidigung

8912 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

§ 246 StGB - Unterschlagung

8898 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

§ 242 StGB - Diebstahl

8558 Aufrufe, zuletzt am 21.02.2018

Mehr als 6000 Rechtsbegriffe verständlich erklärt. Rechtswörterbuch.de.