Strafprozessordnung (StPO)

§ 152

(1) Zur Erhebung der öffentlichen Klage ist die Staatsanwaltschaft berufen.
(2) Sie ist, soweit nicht gesetzlich ein anderes bestimmt ist, verpflichtet, wegen aller verfolgbaren Straftaten einzuschreiten, sofern zureichende tatsächliche Anhaltspunkte vorliegen.




Artikel zu § 152 StPO 1

Zu § 152 StPO sind weitere Artikel und Definitionen im Rechtswörterbuch vorhanden.

  • Anfangsverdacht

    Rechtswörterbuch > A > Anfangsverdacht

    Es gibt grundsätzlich drei verschiedene Arten des Tatverdachts. Die geringste Stufe bildet dabei der Anfangsverdacht gemäß §§ 152, 160 StPO, die mittlere Stufe der (...)

  • Anzeige



Anzeige


§ 152 StPO - StPO

3256 Aufrufe, zuletzt am 27.04.2018

§ 163 StPO - StPO

2993 Aufrufe, zuletzt am 25.04.2018

§ 163b StPO - StPO

2971 Aufrufe, zuletzt am 26.04.2018

§ 68 StPO - StPO

2918 Aufrufe, zuletzt am 27.04.2018

§ 203 StPO - StPO

2663 Aufrufe, zuletzt am 25.04.2018

Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.