Strafprozessordnung (StPO)

§ 168 Protokoll über richterliche Untersuchungshandlungen



Über jede richterliche Untersuchungshandlung ist ein Protokoll aufzunehmen. Für die Protokollführung ist ein Urkundsbeamter der Geschäftsstelle zuzuziehen; hiervon kann der Richter absehen, wenn er die Zuziehung eines Protokollführers nicht für erforderlich hält. In dringenden Fällen kann der Richter eine von ihm zu vereidigende Person als Protokollführer zuziehen.

Zu § 168 StPO sind aktuell keine Kommentare vorhanden.