Strafprozessordnung (StPO)

§ 268d Belehrung bei vorbehaltener Sicherungsverwahrung



Ist in dem Urteil die Anordnung der Sicherungsverwahrung nach § 66a Absatz 1 oder 2 des Strafgesetzbuches vorbehalten, so belehrt der Vorsitzende den Angeklagten über die Bedeutung des Vorbehalts sowie über den Zeitraum, auf den sich der Vorbehalt erstreckt.

§ 268d StPO - Kommentierung (Strafprozessordnung)

Zu § 268d StPO sind aktuell keine Kommentare vorhanden.