Strafprozessordnung (StPO)

§ 62 Vereidigung im vorbereitenden Verfahren



Im vorbereitenden Verfahren ist die Vereidigung zulässig, wenn

1.
Gefahr im Verzug ist oder
2.
der Zeuge voraussichtlich am Erscheinen in der Hauptverhandlung verhindert sein wird

und die Voraussetzungen des § 59 Abs. 1 vorliegen.

Zu § 62 StPO sind aktuell keine Kommentare vorhanden.