Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO)

§ 121


Rechtskräftige Urteile binden, soweit über den Streitgegenstand entschieden worden ist,

1.
die Beteiligten und ihre Rechtsnachfolger und
2.
im Fall des § 65 Abs. 3 die Personen, die einen Antrag auf Beiladung nicht oder nicht fristgemäß gestellt haben.


Zu § 121 VwGO sind aktuell keine Kommentare vorhanden.