Zivilprozessordnung (ZPO)

§ 1113 Übersetzung oder Transliteration


Hat eine Partei nach Artikel 57 der Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 eine Übersetzung oder eine Transliteration vorzulegen, so ist diese in deutscher Sprache abzufassen und von einer in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union hierzu befugten Person zu erstellen.

Zu § 1113 ZPO sind aktuell keine Kommentare vorhanden.