Rechtsgeschäft, einseitiges Definition

Donnerstag, 17. April 2014 | 46 User Online

  1. WEITER

Rechtswörterbuch > R > Rechtsgeschäft, einseitiges

BGB ALLGEMEINER TEIL

Rechtsgeschäft, einseitiges

Ein einseitiges Rechtsgeschäft enthält die Willenserklärung von nur einer Person.
Beispiele für einseitige Rechtsgeschäfte sind Anfechtung, Rücktritt, Aufrechnung, Kündigung, Widerruf.


Weitere Begriffe und Definitionen


  1. Rechtsgeschäft, mehrseitiges
    Ein mehrseitiges Rechtsgeschäft setzt sich aus den Willenserklärungen mehrerer Personen zusammen. Wichtigstes Beispiel für ein mehrseitiges (...)
  2. Alle Einträge anzeigen
    Mit dem Begriff "Rechtsgeschäft, einseitiges" sind weitere ähnliche oder verwandte Artikel, Rechtsbegriffe und Definitionen aus dem Rechtswörterbuch verknüpft.



STARTSEITE | RECHTSWÖRTERBUCH | ONLINE GESETZE | RECHTSANWALT KIEL | LITERATUR
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z
nexi webmarketing