Allgemeiner Teil

Verbotsirrtum, Vermeidbarkeit

Ein Verbotsirrtum ist vermeidbar, wenn dem Täter sein Vorhaben unter Berücksichtigung seiner Fähigkeiten und Kenntnisse hätte Anlass geben müssen, über dessen mögliche Rechtswidrigkeit nachzudenken oder sich zu erkundigen, und wenn er auf diesem Wege zur Unrechtseinsicht gekommen wäre.



Anzeige


Weitere Begriffe und Definitionen 1

Mit dem Begriff Verbotsirrtum, Vermeidbarkeit sind weitere ähnliche oder verwandte Artikel, Rechtsbegriffe und Definitionen aus dem Rechtswörterbuch verknüpft.



Aus Liebe zum Recht. Rechtswörterbuch.de.