Nachfolgeklausel

Die Nachfolgeklausel im Gesellschaftsvertrag

Eine Nachfolgeklausel im Gesellschaftsvertrag ist Voraussetzung für eine Vererbung des Gesellschaftsanteils.

Eine einfache Nachfolgeklausel ermöglicht es, den Gesellschaftsanteil zu vererben, und lässt jedem Gesellschafter freie Hand, wie er seine Nachfolge gestalten will. Nachfolger wird derjenige, den er als Erben einsetzt ist oder aber der gesetzliche Erbe.

Mit dem Begriff Nachfolgeklausel sind weitere Artikel und Definitionen verknüpft.

Nachfolger Gesellschaftsanteil Gesellschafter Gesellschaftsvertrag

Weitere Themen

  • Erbe
    Erbe ist diejenige Person, auf die mit dem Erbfall die Gesamtheit der vererblichen privaten Rechtsbeziehungen [...]

Artikel teilen

Facebook Twitter WhatsApp XING
Hinweis: Diese Seite enthält Informationen zum Thema Definition Nachfolgeklausel . Erklärung und Erläuterung des Begriffs. Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird insbesondere keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/ oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier wird keine Rechtsberatung angeboten. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zu den Rechtsthemen.