Verfassungsrecht

Messbarkeit staatlichen Handeln

Verfassungsrecht | Messbarkeit staatlichen Handeln


Das Handeln des Staates ist an Gesetz und Recht gebunden. Die bedeutet für die Ausübung der Staatsgewalt durch die staatlichen Organe der Exekutiven, Legislativen und Rechtsprechung nicht nur die formale Bindung an Rechtsvorschriften, sondern zugleich die Sicherstellung der materiellen Gerechtigkeit (Art. 20 III GG).

0.0/5(0 Bewertungen)

Messbarkeit staatlichen Handeln
Was bedeutet der Begriff Messbarkeit staatlichen Handeln? Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Thema Messbarkeit staatlichen Handeln - Definition und Erklärung. Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier gibt es keine Rechtsberatung. Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Rechtsthemen.