Rechtswörterbuch

Sicherungsabtretung

Zivilrecht | Sachenrecht | Sicherungsabtretung


Die Sicherungsabtretung hat den Zweck, den Zessionar wegen seiner Forderung gegen den Zedenten zu sichern. Die Sicherungsabtretung kann aufschiebend bedingt durch das Entstehen und auflösend bedingt durch das Erlöschen der gesicherten Forderung erklärt werden.
Mehr zum Thema

Mit dem Artikel Sicherungsabtretung sind weitere Begriffe und Definitionen aus dem Rechtswörterbuch verknüpft.


  • Forderung, Abtretung
    Die Abtretung einer Forderung bedeutet gem. § 398 S. 1 BGB die Übertragung der Forderung durch einen Vertrag zwischen dem bisherigen Gläubiger (Zedent) und dem neuen Gläubiger (Zessionar). Die [...]
Was bedeutet der Begriff Sicherungsabtretung? Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Thema Sicherungsabtretung - Definition und Erklärung. Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier gibt es keine Rechtsberatung. Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Rechtsthemen.