Streitwert

Unter dem Begriff Streitwert können verschiedene Streitwertarten verstanden werden. So gibt es einen Zuständigkeitsstreitwert und einen Gebührenstreitwert. Der Zuständigkeitsstreitwert ist in den §§ 1 bis 9 ZPO normiert und regelt die sachliche Zuständigkeit von Amtsgericht und Landgericht. Der Gebührenstreitwert dagegen regelt die Höhe der Gerichtsgebühren und Rechtsanwaltsgebühren (§§ 39 ff. GKG). Der Gebührenstreitwert wird durch einen Streitwertbeschluss nach dem Urteil abgefasst. Der Streitwert wird darin auf einen bestimmten Betrag festgesetzt.

Artikel teilen

Facebook Twitter WhatsApp XING
Hinweis: Diese Seite enthält Informationen zum Thema Definition Streitwert . Erklärung und Erläuterung des Begriffs. Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird insbesondere keine Gewähr für inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/ oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Hier wird keine Rechtsberatung angeboten. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zu den Rechtsthemen.